Ymir auf die Hotlist 2016

Die erste Etappe ist bewältigt! Unser Autor Philip Krömer hat es mit seinem Roman Ymir oder: Aus der Hirnschale der Himmel unter die 30 diesjährigen Hotlist-Kandidaten geschafft. Nur zehn Neuerscheinungen der letzten zwölf Monate werden es auf die endgültige Hotlist schaffen – und drei davon bestimmen die Leserinnen und Leser, soll heißen: bestimmt ihr.

Die Hotlist ist der wichtigste Preis für unabhängiges Schreiben und Publizieren. Hier zeigen ambitionierte und engagierte Autoren und Verlage ihr ganzes Können. Jede Teilnahme an der Wahl kommt den Independents zugute, jede Stimme ist ein Gewinn!

Wer sich noch schwer bei der Entscheidung tut, seinen Favoriten aus den 30 Kandidaten zu wählen, dem seien die O-Töne der neuen Rezensionen zu Philip Krömers Ymir ans Herz gelegt:

»Kompositorisch und erzählerisch bewegt sich Ymir auf einem so hohen Niveau, wie wohl eben nur ganz wenige Romane, und hinterlistiger wurde der Nationalsozialismus wohl in der Gegenwartsliteratur nie kritisiert.« ― Kulturgeschwätz

»Der elaboriert-witzige Sprachduktus und die spitze Ironie, die den mit bildungsbürgerlichem Wissen grundierten Roman anreichert, machen ihn zu einem angenehm aus dem Mainstream fallenden Lesevergnügen.« Nürnberger Nachrichten

»Es ist ein bisschen so, als würde Felix Krull ein Jules-Verne-Abenteuer erleben dürfen, was an uns Leser nun voll flottem Witz und kurzweiliger Spannung weitergegeben wird.«Neue Wörtlichkeit

Wie wählt ihr? Hier geht es zum Wahllokal, in dem ihr eure Stimme ohne Anmeldung und Angabe persönlicher Daten mit nur zwei Klicks einem der Werke zuweisen könnt: Hotlist-Wahllokal. Wir sagen schon einmal: Danke!

Hotlist 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.