В онлайн магазин Тамян можете да откриете разнообразие от продукти за уюта на вашия дом - ароматни тамянови смоли, пръчици за горене, спирали, тамянници и много други.

Mobile mag - Българският сайт за мобилни аксесоари
АромаМаг - Онлайн магазин за чай
Patna Pomosht Sofia - Пътна помощ в гр.София
vik uslugite - ВиК услуги в гр.София
indiart - bietet Weihrauch und Zubehör

STARTSEITE

Unsere Neuerscheinungen

ErlangenNOIR

12 Geschichten zu Erlangens düsterer Seite von Björn Bischoff & Philip Krömer

Gestern und Heute vermischen sich auf der Bergkirchweih. Nur glückliche Zufälle verhindern einen Lynchmord. Ein Geheimnis holt einen nach Erlangen geflohenen Maler ein. Ein eigentlich verworfenes Bauprojekt verwandelt die Stadt in eine finstere Metropole.

Zwölf vergessene, unheimliche und absurde Ereignisse der Erlanger Stadtgeschichte, erzählt in einer Mischung aus Fakt und Fiktion: Die beiden Autoren Björn Bischoff und Philip Krömer leuchten in ihren Geschichten die verborgenen Winkel Erlangens aus.

Mit 12 Schwarz-Weiß-Abbildungen.

»Erlangen, wie jede Stadt, ist mehr als Häuser, Menschen, Firmen und der Streit um neue Radwege. Es ist ein unendlicher Fundus an Geschichten.« — aus dem Buch

➽ zum Buch

Chava Rosenfarb: Durch innere Kontinente

Eine der wichtigsten jiddischsprachigen Autorinnen endlich auf Deutsch!

Chava Rosenfarbs Werk befasst sich auf beeindruckend allumfassende Weise mit den Lebensrealitäten der Jüdinnen und Juden durch das gesamte 20. Jahrhundert hindurch. Ihr Roman Botshani spielt in einem ostjüdisch-polnischen Shtetl, sie selbst ist im polnischen Łódź geboren und aufgewachsen. Die Roman-Trilogie Der Baum des Lebens beschreibt u.a. ausführlich das Ghetto-Leben unter der Nazi-Herrschaft, sie selbst lebte mehrere Jahre im Łódźer Ghetto. Ihre Gedichte zeugen von den unsagbaren Schrecken der Shoah, die sie überlebte. Das beklemmend-poetische Tagebuch aus Bergen-Belsen beschreibt die Zeit der Befreiung der Konzentrationslager, die Autorin erlebte diese Zeit schwer an Typhus erkrankt. Und in vielen Essays und Erzählungen behandelt sie das Danach. Das Überleben der Shoah, das Trauma, das Leben nach dem Krieg – weit weg von Europa. Sie selbst wanderte 1950 nach Kanada aus.

Auswahl und Übersetzung: Sandra Israel-Niang

➽ zum Buch