Mordechai Gebirtig Info- und Pressebereich

Hier finden Sie Zusatzinformationen zu Uwe von Seltmanns Es brennt. Mordechai Gebirtig, Vater des jiddischen Liedes.
(In Kürze wird diese Seite um Videolinks zu Interviews sowie musikalische Interpretationen von Gebirtig-Werken ergänzt.)

Alle Informationen sind für redaktionelle Zwecke verwendbar. Sollten Sie Texte oder Bilder dieser Seite nutzen, bitten wir um ein Belegexemplar oder einen Link.

Gesamten Presseordner herunterladen (.zip) oder einzelne Materialien:

Textmaterial

Leseprobe

Auszug aus Kapitel 11 von Es brennt. Mordechai Gebirtig, Vater des jiddischen Liedes.

Auszug Kapitel 11

Empfehlenswerte Interpretationen

Empfehlungen verschiedener Interpretationen von Mordechai Gebirtigs Werk, präsentiert von Uwe von Seltmann

Mordechai Gebirtig Interpretationen

Interview

»Mordechai Gebirtig gehört für mich zu den ganz Großen der Weltliteratur« | Uwe von Seltmann im Gespräch mit Lektorin Laura Jacobi

Interview Es brennt

Bildmaterial

(Zum Downloaden vergrößern Sie die Bilder, klicken die rechte Maustaste und wählen „Grafik speichern unter …“)

Cover

Cover für Pressezwecke
Vergrößern & Download

Porträt Uwe von Seltmann (© Yura Drug)

Porträt Uwe von Seltmann_(c) Yura Drug
Vergrößern & Download

Porträt Mordechai Gebirtig

Porträt Mordechai Gebirtig
Vergrößern & Download

Foto: Der Autor bei der Arbeit (© Uwe von Seltmann)

Foto: Der Autor bei der Arbeit_Uwe von Seltmann
Vergrößern & Download