Flavius Ardelean: Der Heilige zwischen den Welten

26,00 

Eine Sensation der modernen Fantastik!

lit*europe by homunculus

VORBESTELLBAR: ERSCHEINT AM 23.09.2021

26,00 

Kategorien: ,

Beschreibung

Gattung Belletristik

Autor Flavius Ardelean
Übersetzerin Eva Ruth Wemme
Originalsprache Rumänisch
Originaltitel Bășica Lumii și a ne’Lumii

Seiten ca. 500
Erscheinungsdatum 23. September 2021
Ausgabe Hardcover
ISBN 978-3-946120-36-0

Preis: € (D) 26,00 | € (A) 26,50

zum Buch

Der neue Roman aus der Welt von Der Heilige mit der roten Schnur vom zweifachen Preisträger des Colin Awards!

Ein Toter wird von der Schattenfrau wiedererweckt und lebt von nun an als lebendiges Skelett. Für kurze Zeit kann er wieder mit seiner Geliebten zusammen sein. Eine Tochter aus reichem Hause wird zur Soldatin der Heiligen Frauen ausgebildet und begegnet ihrer großen Liebe. Ein Mann mit Pferdekopf stürzt aus der Welt in die un’Welt und stellt fest, dass alles eine Frage der Perspektive ist. Ein Heiliger erlangt einen neuen Körper und zusätzlich eine Armee unsichtbarer Krieger.

Die vier Gestalten machen sich auf, um in einer finalen Schlacht für die Liebe und gegen das Böse zu kämpfen, und stehen dabei doch auf unterschiedlichen Seiten. Was ist Gut und was ist Böse? Wer steht auf der richtigen Seite, wenn er der festen Überzeugung ist, der jeweils andere stehe auf der falschen? Der Heilige zwischen den Welten führt uns auf virtuose Weise die Macht des Erzählens und die perfide Ambivalenz von Wahrheit vor Augen.

Ardeleans Heiligen-Romane sind eine Sensation der Modernen Fantastik: Die vor bizarren, bildgewaltigen Einfällen strotzende Handlung – meisterhaft illustriert von der Künstlerin Ecaterina Gabriela –, der tolkiensche Weltentwurf mit seinen fantasievollen Kreaturen sowie die märchenhafte Sprache machen sie zu großer Literatur.

Stimmen

»Ja, es ist der pure Horror, der in diesem Roman sein Unwesen treibt, aber es ist ein Hieronymus-Bosch-mäßiger, stilisierter, auch unterschwellig ironisierter Schrecken, der heutigen Lesenden wohl öfter köstliche Schauer des Ekels über den Rücken treiben mag, sie aber nicht am Einschlafen hindert.« taz (über Der Heilige mit der roten Schnur)

»Eine Verbeugung vor der Macht des Erzählens in Form literarischen ›body horrors‹.« — Buchkultur (über Der Heilige mit der roten Schnur)

»Sprachmächtig interpretiert der rumänische Autor den Schauerroman neu.« — BÜCHER magazin (über Der Heilige mit der roten Schnur)

»Eine düstere, literarische Perle der Phantastik.« — Börsenblatt (über Der Heilige mit der roten Schnur)

 

Presse

➽ Lese-/Rezensionsexemplar von Der Heilige zwischen den Welten anfordern

➽ Zum Info- und Pressematerial