Tobias Roth

Tobias Roth

– geboren 1985 in München. Studium in Freiburg und Berlin, lebt in München. Übersetzer, Herausgeber und Lyriker. Ausgezeichnet u. a. 2015 mit dem Bayerischer Kunstförderpreis. Letzte Veröffentlichungen sind die kommentierte Neuübersetzung von Voltaires Der Fanatismus oder Mohammed im Verlag Das Kulturelle Gedächtnis, die kommentierte Neuausgabe von Ovids Liebeskunst (gemeinsam mit Asmus Trautsch und Melanie Möller) im Galiani Verlag und der Essay Vorratsdatenruinen bei SuKuLTuR (alle 2017).

im homunculus verlag erschienen:

Stand: Februar 2018
Foto: ST. Weicken (2015)