Manuskripteinsendungen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Verlag. Bitte beachten Sie, dass unverlangt eingereichte Manuskripte wegen der hohen Zahl an Zusendungen nur in Ausnahmefällen geprüft werden. Es erfolgt weder eine Eingangsbestätigung noch eine Absage. Sollten Sie nach drei Monaten keine Rückmeldung von uns erhalten haben, gehen Sie bitte davon aus, dass eine Veröffentlichung Ihres Manuskripts im Programm des homunculus verlags nicht realisiert werden kann. Von telefonischen Nachfragen bitten wir abzusehen.

Unverlangt eingesandte Manuskripte werden vornehmlich digital entgegengenommen. Ihre Einsendung sollte enthalten: Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, eine Kurzvita, eine Auflistung eventueller bisheriger Veröffentlichungen, eine Auflistung eventueller Auszeichnungen und Stipendien, ein Exposé Ihrer eingesandten Arbeit (maximal eine Din-A4-Seite) und eine Leseprobe Ihres Textes / Ihrer Texte (bis zu 20 Standardmanuskriptseiten). Einsendungen per Mail sind zu richten an:

lektorat[at]homunculus-verlag.de

Postalische Einsendung sind wie folgt zu adressieren:

homunculus verlag
Lektorat
Goethestraße 18
D-91054 Erlangen

Bitte beachten Sie zudem Folgendes:

Schicken Sie uns im Falle postalischer Einsendungen nur Kopien Ihrer Arbeit und niemals Originale! Wir übernehmen für jede Art von Verlust keine Haftung. Eingesandte Manuskripte werden von uns nicht zurückgeschickt. Legen Sie also der Sendung keine frankierten Rückumschläge o. Ä. bei.

Bitte befassen Sie sich vor Ihrem Manuskriptangebot mit unserem Verlagsprogramm und prüfen Sie Ihr Manuskript auf Kompatibilität. Wir sind ein Literaturverlag. Wertige Romane, Erzählungen und Sachbücher bestimmen unser Programm. Wir veröffentlichen keine Kinderbücher, Bildbände, Fachbücher, Kataloge und reinen Genre-Texte (Krimi-, Horror-, Fantasy-, Liebes-, Historienroman).