Seitenstechen #1 | Seefahren macht besser

Gattung
Jahrgang | Nr.
Seiten
Erscheinungsdatum
Literaturzeitschrift
2015 | #1
208
23. September 2015
Ausgabe
ISSN
ISBN
Broschur
2364-7728
978-3-946120-00-1
Preis: Softcover € (D) 8,– | € (A) 8,50 | SFR (CH) 12,–

 
 

Mit Texten von Petrus Akkordeon, Michael Burgholzer, Albrecht Dürer, Gorch Fock, Thomas Glatz, Caroline Hartge, Johannes Hielscher, Andreas Heckmann, Homer, Mathias Jeschke, Manfred Kern, Anke Kramer, Tanja Krautwurst, Philip Krömer, André Patten, Edgar Allan Poe, Lutz Rathenow, Joachim Ringelnatz, Tobias Roth, Lena Rubey, SAID, Christian Schloyer, Kapitän Jürgen Schwandt, Lord Alfred Tennyson, Peter Wawerzinek, Clare Wigfall u.v.a.m.

zur Zeitschrift

Seitenstechen ist die Literaturzeitschrift des homunculus verlags. Sie erscheint erstmals 2015 unter dem Leitspruch Seefahren macht besser und wird fortwährend jährlich mit wechselndem Thema Texte aktueller Autorinnen und Autoren sowie klassische Werke aller belletristischen Gattungen vereinen, auf dass die Literatur die zeitliche Distanz überwinde und eins werde. Hier gilt: Gedruckt wird, was gefällt. Literatur für alle Zeit! Das ist: Seitenstechen.

Stimmen

»Die optische Aufmachung steht der inhaltlichen Qualität in keiner Weise nach.« ― der buchbube 2015

»Das Flaggschiff des Verlags.« ― clemens heydenreich 2015 (erlanger nachrichten)

»Hier wird dem Leitspruch ›Literatur für alle Zeit!‹ alle Ehre gemacht.« ― der buchbube 2015

Leseprobe

»Seefahren macht besser. Man steht nicht immerzu auf der Erde und spürt nicht immer die Gewalt ihrer geistig-magnetischen Anziehung, die zum Laster und zur Un-selbst-ständigkeit führt. Man wird einsam. Verschwiegenheit wird Notwendigkeit. Die Elemente handeln.«