Gorch Maltzen

– geboren 1987 in Heide in Schleswig-Holstein. Studierte Italianistik an der Universität Hamburg. Seine Kurzgeschichten erschienen u. a. in Metamorphosen, Narr und Am Erker. 2015 erhielt er den Jurypreis des Eobanus-Hessus-Wettbewerb Erfurt.

zur Homepage des Autors

im homunculus verlag erschienen:

  • Was passiert, wenn man in einen Vulkan springt (Prosa). In: Seitenstechen #3 | S. 132–135.

Stand: Februar 2018
Foto: Nija-Maria Linke (2016)